In Fahrgemeinschaft ging es mit 20 Personen nach Hornburg

Dort starteten wir bei schönstem Wetter vorbei am Friedhof auf den Fallstein. Auf dem Grenzweg wanderten wir bis Hoppenstedt, wo dann unterhalb des Fallsteins die wunderschönen Adonisröschen bewundert wurden. Weiter entlang des Fallsteins zur Fallsteinklause wo Abschluss bei Kaffee und Kuchen war. Die Strecke betrug 9,2 km. Geführt wurde von Margrit und Karl-Heinz Janitz.