In Fahrgemeinschaft ging es nach Wernigerode – Armeleuteberg – Parkplatz Försterplatz

Bei leichten Nieselregen starteten 13 optimistische Wanderer. Die Wanderung ging zunächst Richtung Drei Annen Hohne, über Hüttestieg -Lange-Bruch-Chaussee weiter Richtung Zillierbach Stausee. In einer Schutzhütte wurde Picknick gemacht. Das Wetter wurde besser, die Regenjacken konnten im Rucksack verstaut werden. Am Stausee angekommen, wanderten wir entlang des Ufers zur Staumauer. Überquerten die nur 3,50 Meter breite Staumauer und stiegen hinauf zum Aussichtspunkt Peterstein. Die Talsperre dient dem Hochwasserschutz und der Trinkwasserversorgung. Stauseelänge 1,4 km, Breite ca.0,3 km. Staumauer 186m lang. Zurück über die Staumauer führte der Wanderweg über den Hilmersberg zum Försterplatz. Hier endet die Wanderung. Streckenlänge 10 km. Einkehr im Gasthaus Armeleuteberg.

Foto / Wanderführer: Dieter Große