© Vienenburg-Tourismus e.V.
Vienenburg-Tourismus.de
Harzer Tourismusverband e.V.

Radtouren und Wanderungen 2017

Die erste Wanderung der Wandergruppe des Vienenburg Tourismus fand am 12.03.2017 als Wanderung am grünen Band statt. Die Wanderung startete am Rathaus Vienenburg. Von dort aus ging es zum Schacht 1 über die Okeraue nach Wiedelah zum Wiedelaher See und weiter nach Wülperode. Dann wurde am Backhaus gepicknickt. Anschließend ging weiter auf dem Grenzweg am Kunstdenkmal vorbei zum Weißen Ross. Dort wurde eine Kaffeepause mit leckerem, selbstgebackenen Kuchen eingelegt. Weiter ging es über das Schützenhaus Wiedelah, entlang der Oker zum Ausgangspunkt Rathaus Vienenburg. 25 Personen nahmen an der Wanderung teil. Zurückgelegt wurden 13 km. Der Wanderführer war Dieter Große.
Wandergruppe Vienenburg Tourismus Wandergruppe Vienenburg Tourismus
Wanderung des Vienenburg-Tourismus zur Taubenklippe am 9.4.2017 Bei herrlichem Frühlingswetter fuhren 18 Wanderer in Fahrgemeinschaften nach Ilsenburg. In der ersten Etappe ging es auf dem Windeweg, bergauf zum Froschfelsen, weiter zur Westerbergklippe – Aussichtspunkt ins Ilsetal – Brockenblick. Die nächste Station war die Rasthütte an der Ernstburg, wo gepicknickt wurde. Nach erfolgter Stärkung ging es weiter zur Taubenklippe. Von der Taubenklippe hat man eine sehr schöne Aussicht ins Eckertal auf der einen Seite, auf der anderen Seite sieht man die Rabenklippe einmal aus einer ganz anderen Perspektive. An der Wegekreuzung Württembergerbank ging es zurück auf dem Fingerweg Richtung Ilsenburg durch das Sudental.
Vienenburg Tourismus
1. Radtour 2017 "Zu den Schlüsselblumen" am 30.4.2017 Wegen des kalten und feuchten Wetters wurde die 1. Radtour 2017 eine Woche später am 30.4. bei strahlendem Sonnenschein mit 17 Teilnehmern durchgeführt. Von Vienenburg über Immenrode, Hahndorf, Dörnten, Heißum hinauf zum "Galgenberg" bei Heimerode, wo sich auf den kargen Kalkböden das Paradies der Schlüsselblumen befindet. Da sich auf die Ankündigung der Tour in der GZ die "Natur- und Umwelthilfe Goslar" mit einem Veto gemeldet hatte, fand in der "Gipskuhle" nur eine kurze Besichtigung statt. Und nicht, wie ursprünglich geplant, das übliche Picknick. Dies wurde in die Parkanlage unterhalb der Liebenburg verlegt. Denn Outdoorsportler sind in der Regel auch besonders engagierte Naturfreunde! Danach ging es dann gegen einen heftigen Ostwind über Neuenkirchen, Wehre, Schladen, Lengde zurück nach Vienenburg zum gemütlichen Ausklang mit Kaffee und Kuchen bei Bäcker Wolf. Die Leitung der Tour hatte Wolfgang Warnecke.
Wanderung im Großen Fallstein am 7.5.2017 Am 7.5.2017 trafen sich 25 Wanderfreunde des Vienenburg-Tourismus um 10 Uhr am Rathaus zu einer gemütlichen Wanderung im Großen Fallstein. Mit Fahrgemeinschaften ging es zum Wanderparkplatz Osterwieck. Ausgerüstet mit Regenzeug war man bei diesem launischen Maiwetter auf alles gefasst. Dann wurden die Wanderer aber von warmen Frühlingstemperaturen überrascht. Die Wanderfreunde wanderten entlang des Tiergeheges zum Bismarckturm mit Blick auf das Harzpanorama, vorbei an der Fallsteinklause und durch das junge Blattgrün der Bäume zum Großen Fallstein. Nach einer gut gelaunten Picknickpause ging es gestärkt weiter. Schließlich schloss sich der Kreis beim „Waldhaus“ und die Wanderer wurden mit Kaffee und Kuchen belohnt. Die Tour betrug 9 km. Wanderführer war Karlheinz Janietz.
Vienenburg Tourismus
10 Jahre Radfahren am Grünen Band 14.5.2017 Zur Jubiläumstour „10 Jahre Radfahren – Grünes Band“, hatte der Vienenburg-Tourismus eingeladen. Es beteiligten sich verschiedene Städte und Gemeinden des nördlichen Harzvorlandes. Das Radfahren begann am historischen Vienenburger Bahnhof über den Hasenwinkel, Abbenrode, Großer Sassberg, an der B 6 n entlang, ging es nach Veckenstedt und dann weiter nach Osterwieck. Nach einer Pause radelten die Teilnehmer aus Vienenburg, Ilsenburg, Osterwieck, Veckenstedt, Hornburg gemeinsam nach Vienenburg in die DRK-Seniorenbegegnungsstätte. Dort begrüßte Bürgermeister Martin Mahnkopf die zahlreichen Teilnehmer, sogar Radfahrer aus Salzgitter und Peine beteiligten sich an der Jubiläumstour. Die Damen des DRK hatten Kaffee und Kuchen angeboten. Vom Vienenburg-Tourismus wurde Bartwurst und Erfrischungsgetränke und für die Kinder Süßigkeiten angeboten. An einem Glücksrad können die Besucher Preise gewinnen. Informationsstände waren aufgebaut und ein Rückblick auf zehn Jahre Radtouren am Grünen Band wurde gehalten.
Vienenburg Tourismus
Wanderung rund um den Sudmerberg 28.5.2017 Am Sonntag, den 28.5.17 trafen sich 25 Wanderfreunde des Vienenburg-Tourismus e.V. zur Wanderung rund um den Sudmerberg. Die Wanderstrecke betrug ca. 10km. An der Sudmerbergwarte machten wir eine Picknickpause. Dort erwartete uns schon der Vorsitzende des Freundes- und Förderkreises, Herr Bothe. Er hat uns den Zugang zur Warte geöffnet, so hatten wir eine wunderschönen Ausblick rund um Goslar. Wir haben uns mit einer Spende für den Verein bedankt. Bei Kaffee und Kuchen im Klosterkrug waren die Anstrengungen bei dem schwülwarmen Wetter schnell vergessen. Wanderführer war diesmal Otto Niebuhr. Otto und Renate Niebuhr Mitglieder des Vienenburg-Tourismus e.V.
Vienenburg Tourismus
Über die blühenden Bergwiesen 11.6.2017 Von St. Andreasberg aus ging es am Tag des Wiesenblütenfestes, bei herrlichem Wetter als Veranstaltung vom Vienenburg-Tourismus mit 17 Wanderfreunden/innen, geführt von Wolfgang Warnecke über die blühenden Bergwiesen. Viele bekannte Punkte der Bergstadt wurden berührt: vom Parkplatz des „Hotel St. Andreasberg“ über die Wiesen zum „Beerberg“, „Lange Bank“, „Bergbauhistorischer Weg“, „Wäschegrund“, „St.- Andreas-Weg“, „Freibierquelle“, über die Wiesen zur „Kuppe“, Pause mit zünftiger Blaskapellenmusik beim „Neigenfindt-Hof“, „Jordanshöhe“, zurück zum Ausgangshotel zu Kaffee und Kuchen im Sonnenschein mit Fernblick auf der Dachterrasse des „Panoramacafe“. Und da erhob sich durch eine Windböe der große Sonnenschirm aus der Verankerung, flog los, das Standrohr haarscharf an den Köpfen einiger von uns vorbei unter dem Erschrecken und dann dem Gelächter aller Wanderfreunde/innen und landete auf dem nächsten Dach. Auch dies konnte die gute Stimmung während der gesamten vierstündigen schönen Wanderung überhaupt nicht beeinträchtigen.
Vienenburg Tourismus
Radtour des Vienenburg Tourismus 5.6.2017 Am Pfingstmontag startete die Vierflüsse-Radtour um 10 Uhr vom Rathaus Vienenburg. Bei idealem Radlerwetter führte die Tour über Lochtum an der Ecker entlang nach Ilsenburg. Hier wurde ein Zwischenstop eingelegt. Weiter ging es an der Ilse über Veckenstedt nach Wasserleben, wo wir in der Nähe des Freibades eine Stunde verweilten. Weiter ging die Radtour über Berßel, Schauen, Schauenner Holz, Abbenrode, Weißes Roß und Wiedelah zurück nach Vienenburg. Als Abschluss fand eine gemeinsame Kaffeepause statt. Die gesamte Radtour betrug ca. 53 km Leiter der Radtour: R. Petri Die Radler des Vienenburg Tourismus bedanken sich recht herzlich bei Renate und Rolf für die leckere Kaffeetafel in deren Garten.
Vienenburg Tourismus
Wanderung Vienenburg-Tourismus e.V. am 09.07.2017 Bei schönem Wetter wanderten 21 Personen mit dem Vienenburg-Tourismus e.V. von Drei Annen Hohne zum Mandelholz Stausee. Es ging durch das Steinbachtal – Hexenstieg – Schutzhütte Steinbachtal – dort wurde Picknick gemacht. Nach 4,5 km endete der Waldweg und wir wanderten über Bergwiesen auf dem Stauseerundweg entlang Richtung Gaststätte Mandelholz. Von dort aus ging es weiter durch das Wormketal zurück nach Drei Annen Hohne. Einen Abschlusskaffee gab es in Wernigerode. Wanderstrecke 10,5 km. Wanderführer Dieter Große
Vienenburg Tourismus
Radtour des Vienenburg Tourismus 16.07.2017 Nördliches Harzvorland 19 sattelfeste Radler starteten am 16. Juli 2017 um 10 Uhr ab Rathaus Vienenburg zu einer Rundtour im Nördlichen Harzvorland. Bei angenehmer Temperatur führte die 50-Kilometer-Radtour überwiegend im Flachland über Rad-, Wald- und Feldwege sowie über Straße. Wir fuhren über Immenrode, Hahndorf, Dörnten, Heißum und Heimerode nach Liebenburg, wo an den Teichen Picknick gemacht wurde. Weiter ging es über Neuenkirchen, Gilde, Schladen, Lengde und Wiedelah zurück nach Vienenburg. Der Abschluss fand im Café am Bahnhof statt. Bei der Tour konnten wir auch zwei Gäste als Teilnehmer begrüßen. Dieter Große vom Vorstand dankte Klaus Philipp für die Planung und Durchführung.
Vienenburg Tourismus