Wanderung Vienenburg Tourismus am 11. März 2019

Die erste Wanderung der Saison 2019 vom “Vienenburg Tourismus IG Rad- und Wandertouren” führte in den unteren Schimmerwald

17 gutgelaunte Wanderer trafen sich am Rathaus, um von da in PKW Fahrgemeinschaften nach Abbenrode zu fahren. Auf dem Klosterweg ging es Richtung Altfelder Krug – Gehöft Fendesack – in den Schimmerwald Richtung Munagelände, dass bis 2012 vom Kampfmittelräumdienst regelrecht umgedreht wurde. Viele Bereiche des untereren Schimmerwaldes waren bis dahin nicht zugänglich. Der Weg führte vorbei an einem kleinen aufgeschütteten Hügel mit einer Holzstange und einem Schild mit dem Hinweis “Nie wieder Krieg”.

Das Picknick war bei Sonnenschein, dann folgte kurz darauf ein kräftiger Regenschauer, der den Wanderern aber nicht die gute Laune verdarb. Die Gruppe erreicht die alte Waldsiedlung – Beiname “St. Eckertal “. Die Wanderung ging weiter entlang der L 501 bis Höhe Eckerkrug, dort nach links in Richtung Altfelder Krug entlang der Ecker und ehemaligen Grenze. In diesem Bereich immer wieder blühende Märzenbecher und Natur pur. Nach 10 km erreichten die Wanderer wieder Abbenrode. Den Abschluss gab es mit Kaffee und leckerem Kuchen bei Frau Stahn im Weissen Ross.

Wanderführer: Dieter Große